KIND

Das Familienunternehmen KIND Hörgeräte GmbH & Co. KG mit Sitz in Großburgwedel bei Hannover ist Deutschlands umsatzstärkster Hörgeräteakustiker. Laut dem Handwerk Magazin belief sich der Umsatz von KIND im Jahr 2011 auf 170 Millionen Euro, und entspricht damit dem gemeinsamen Umsatz von Geers Hörakustik, Amplifon Deutschland, Hörgeräte Langer und Hörgeräte Seifert. KIND ist zugleich das am stärksten wachsende Unternehmen in der Akustikbranche und der größte Ausbilder für Hörgeräteakustik. Bundesweit ist der Hörgeräteakustiker mit über 530 Filialen in Deutschland am stärksten vertreten, weltweit ist die Marke KIND in 14 Ländern mit über 650 Filialen zu finden.

In Zusammenarbeit mit dem Tochterunternehmen der KIND Gruppe und deutschen Hörgerätehersteller audifon wird eine breite Produktpalette von Hörsystemen über Gehörschutz bis hin zu Zubehör angeboten. Die Produktpalette reicht dabei von hinter dem Ohr (HdO), HdO mit externem Hörer und im Ohr (IdO) Hörsystemen. Die Geräte besitzen ein schlichtes Design und können auf Wunsch in verschiedenen Gehäusefarben produziert werden. Das Angebot unterteilt sich nochmals in die Einstiegs-, Mittel- und die Premiumklasse. Zu den Geräten der Einstiegsklasse zählen die Modellreihen vico und miro, welche mit einer effektiven Rückkopplungsunterdrückung, klarem Klang, einer einfachen Bedienung und Volldigitalisierung ausgestattet sind. Die libra-Reihe zählt zur Mittelklasse und zeichnet sich zusätzlich durch adaptive Richtmikrofone und Störgeräuschunterdrückung und einer automatischen Telefonumschaltung aus. Die Premiumklasse, zu der die Modell-Reihe eox zählt, besitzen zusätzlich eine Bluetooth-Verbindung, einfache Tastenbedienung und Sounddynamik.

Einen Eindruck der Qualität und Serviceleistungen kann man im KIND-YouTube Channel erhalten. Ein Testimonial können Sie hier exemplarisch sehen (Quelle: YouTube):

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>